Buchvorstellung "4 Polen im Auto"

Buchvorstellung "Weltuntergänge"

BAD LIPPSPRINGE. In der "Buchbesprechung" am Donnerstag,17. Januar, um 19 Uhr in der Klinik Martinusquelle wird das Buch "Vier Polen im Auto" von Alexandra Tobor vorgestellt.

Als die achtjährige Alexandra 1989 mit ihrer Familie im polnischen Fiat nach Deutschland flieht, kennt sie das verheißungsvolle Land im Westen nur aus dem Quelle-Katalog ihrer Oma. Hinter der Grenze warten paradiesische Verhältnisse, aber auch viele ungelöste Rätsel: Wie kommt es, dass alle Städte „Ausfahrt“ heißen? Was bringt deutsche Frauen dazu, freiwillig Hosen zu tragen? Warum sind die Läden voll, aber die Kirchen leer? Und warum haben Wurstscheiben ein Bärengesicht?

Humorvoll und einfühlsam erzählt Alexandra Tobor die abenteuerliche Geschichte ihrer Familie, die versucht, in Deutschland Fuß zu fassen.

Die "Buchbesprechung" ist ein Projekt der Evangelischen Öffentlichen Bücherei und des Zentrums für ehrenamtliches Bürger-Engagement in Verbindung mit dem Medizinischen Zentrum für Gesundheit Bad Lippspringe GmbH (MZG). Sie findet statt in der Lese-Ecke G07 der Klinik Martinusquelle (Erdgeschoss). Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei.

 

 

Seite drucken       

© Ev. Kirche Bad Lippspringe  14.01.13