Plakat Aufführung Matthäuspassion

Plakat Aufführung Matthäuspassion
in Bad Lippspringe

In Bad Lippspringe wird die „Matthäus-Passion“ von Johann Sebastian Bach (BWV 244) erstmalig aufgeführt. Dieses Werk gilt als eines der größten kirchenmusikalischen Werke der Musikgeschichte und ist als Weltkulturerbe der UNESCO anerkannt. Die Einstudierung erfolgte als gemeinschaftliches Chorprojekt auf Kirchenkreisebene, so dass es zwei Aufführungen gibt.

Mitwirkende

Kantorei Bad Lippspringe
(Ltg.: Kantor Ulrich Schneider)

„Coro piccolo“, Bad Driburg
(Ltg.: Kantor Torsten Seidemann)

Kammerchor Marsberg
(Ltg.: Kantor Torsten Seidemann)

Aufbauchor der Paderborner Mädchenkantorei am Hohen Dom zu Paderborn
(Ltg.: Domkantorin Gabriele Sichler-Karle)

Solisten

Goetz Phillip Körner (Tenor, Evangelist)
Florian Prey (Bariton, Worte Jesu)
Ulrike Wiedemann (Sopran)
Antje von Adingen (Alt)
Martin B. Müller (Tenor)
Christoph Liebold (Bass)

Orchester „La Réjouissance" (Leitung: Konzertmeister Gregor van den Boom)

Eintrittskarten (mit Sitzplatzwahl) für das Konzert


Hinweis:

Das Musikstück mit einer Dauer von insgesamt etwa drei Stunden gliedert sich in zwei Teile, wobei nach dem 1. Teil eine längere Pause von ca. 20 Minuten vorgesehen ist. Es besteht die Möglichkeit, das nahe gelegene Pfarrheim (mit Toiletten) aufzusuchen.


Eine zweite Aufführung in gleicher Besetzung findet statt

am Sonntag, 24. März, 17 Uhr
in der Propsteikirche St. Magnus, Marsberg
unter der Leitung von Kantor Torsten Seidemann (Bad Driburg) 

 

Seite drucken       

© Ev. Kirche Bad Lippspringe  25.02.13