Aktion "3 Tage im Leben eines syrischen Flüchtlings"

Aktion "3 Tage im Leben eines syrischen Flüchtlings"

Aktion "3 Tage im Leben eines syrischen Flüchtlings"

Berich über die Aktion  im Westfälischen Volksblatt

Logo des Vereins Kano Suryoyo

Logo des Vereins Kano Suryoyo e.V.

Seit mehr als zwei Jahren toben die Kämpfe in Syrien und greifen auch auf die Nachbarstaaten über. Unabhängige Berichterstattung gibt es nicht. Meldungen können selten überprüft werden. Die Konfliktlinien und die dahinterliegenden Interessen sind unklar.

Am Dienstag, 17. Dezember 2013, 19.00 Uhr berichten syrische Studierende aus Paderborn auf Einladung der evangelischen und katholischen Gemeinden im Ev. Gemeindezentrum Detmolder Str. in Bad Lippspringe über die Lage in ihrem Heimatland.

Die Studierenden, syrische Christen, gehören dem akademischen Bildungsverein Kano Suryoyo e.V. an, der insbesondere Mitte November durch die Aktion "3 Tage im Leben eines syrischen Flüchtlings" an der Universität Paderborn auf die Lage in Syrien und den Nachbarländern aufmerksam gemacht hat.

(Ein ausführlicher Bericht mit zahlreichen Bildern findet sich hier auf Facebook!)

Die tägliche Adventsandacht um 18.30 Uhr in der Kirche wird an diesem Tag als gemeinsames Friedensgebet für Syrien gestaltet. 

 

Seite drucken       

© Ev. Kirche Bad Lippspringe  06.12.13