Festival Musica sacra Paderborn 2013

Bad Lippspringer Kantorei singt in der „Spirituellen Nacht“ - Kantor Ulrich Schneider studiert mit Projektchor das Werk „Unter einem Himmel“ von Saad Thamir ein

Musica Sacra Paderborn 2013PADERBORN – Die Verbundenheit mit Kirche und Religion haftet Paderborn seit Jahrhunderten an. In diesem Jahr machen zwei kulturelle Großereignisse diese Verbindung sichtbar und hörenswert: die große CREDO-Ausstellung und das Festival Musica sacra Paderborn (20.9. bis 6.10.2013), dieses Jahr unter dem Motto „Mission Musik“. Auch 2013 legt das Festival großen Wert darauf, in seinem Programm verschiedene Religionen und Konfessionen zu vereinen.

Einen vielfältigen Spaziergang durch die Facetten sakraler und spiritueller Musik unternimmt das Programm deshalb gleich am 21. September 2013 ab 18.30 Uhr. In dieser „Spirituellen Nacht“ öffnen sich in der Innenstadt verschiedene Räume wie der Hohe Dom oder das Theater für Lesungen, Performances und Konzerte. Die Kantorei Bad Lippspringe unter der Leitung von Ulrich Schneider wird einen der Konzerträume an diesem Abend füllen. Ulrich Schneider studiert auch mit dem eigens gebildeten Projektchor das Werk „Unter einem Himmel“ von Saad Thamir ein, eine Auftragsarbeit für das Festival 2009, die im Rahmen der diesjährigen „Klangkultur Islam“ am 3.10. um 18 Uhr im Audienzsaal Schloß Neuhaus aufgeführt werden wird.

Die beiden großen Kirchenmusiken der Stadt sind beide selbstverständlich wieder beteiligt, zum einen mit je einer Ausgabe der „Musik im Gottesdienst“, bei der Musica sacra in dem Rahmen dargeboten wird, für den sie ursprünglich gemacht wurde. Die Abdinghofkantorei gestaltet in dieser Programmsparte den Sonntagsgottesdienst am 22.9.2013 um 10 Uhr musikalisch mit einer Kantate von Johann Sebastian Bach. Am 29. September 2013 um 19.30 Uhr findet in der Abdinghofkirche unter der Leitung von KMD Martin Hoffmann zudem eine Aufführung von Felix Mendelssohn Bartholdys Meisterwerk „Elias“ statt. Die Dommusik widmet sich einem Monumentalwerk des französischen Komponisten Jean Françaix. Mit mehr als 140 Sängerinnen und Sängern, zwei kompletten Orchestern, Großprojektionen und Sprach-Einspielungen kann man diese „Apokalypse nach Johannes“ am 4. und 5.10.2013 in der PaderHalle erleben.

Neues Terrain betritt das Festival auch diesmal wieder: unter anderem mit dem Auftritt der Heavy-Metal-Acappella-Band „Van Canto“ am 27.10., Musik- und Puppentheater oder Jazz mit Laksa und Kabarett mit dem aktuellen Preisträger des Deutschen Kleinkunstpreises Matthias Brodowy.
Für Kinder produziert das Festival in diesem Jahr ein Musical mit Disney-Melodien. Es wird am 27.9., 28.9. und am 4.10. auf der neuen Bühne im Deelenhaus, Krämergasse 8-10, zu sehen sein - in Sichtweite des bekannten Adam-und-Eva-Hauses.

Terminlich und inhaltlich begleitet das renommierte Festival in seiner achten Ausgabe die große CREDO-Ausstellung. Direkten Bezug darauf nimmt vor allem die große CREDO-Nacht im Hohen Dom am 2.10.2013, in der der weltweit gefeierte Arnold Schoenberg Chor aus Wien unter der Leitung von Erwin Ortner und eingebettet in Orgelimprovisationen und musikalisch-lyrische Meditationen CREDO-Vertonungen aus mehreren Jahrhunderten singen wird.

Das gesamte Programm, mehr Informationen dazu und den Kartenvorverkauf unter Tel. 05251-1329911 bzw. www.musicasacra-paderborn.de


 

 

Seite drucken       

© Ev. Kirche Bad Lippspringe  22.08.13