Bücher im Gespräch

Die letzten wahren Abenteuer

Donnerstag, 20. November 2014, 19.00 Uhr
Klinik Martinusquelle, Raum G20,
An der Martinusquelle 10, 33175 Bad Lippspringe

Zürcher KannibalenChristoph Zürcher: Wie ich Kannibalen, Taliban und die stärksten Frauen der Welt überlebte

ISBN 978-3-280-05493-2. Gebunden mit Schutzumschlag. 15.5 x 22.3 cm. 224 Seiten. 2. Auflage Mai 2014. Verlag Orell Füssli. Preis € 19.95

Ferien bei den Kannibalen. Skirennen in Afghanistan. Neandertaler-Diät in West Virginia. Zu Fuß durch Mexiko City. Marathon im Dschungel des Amazonas. Auf der Suche nach Bin Laden in Pakistan. Stelldichein mit Riesenechsen und Piraten. Flucht vor den stärksten Frauen der Welt. Christoph Zürcher lässt nichts aus. Er überschreitet Grenzen, dass jedem Mallorca-Touristen das Blut in den Adern gefriert. Ganz nach dem Motto: »Probleme lassen sich zuweilen auch dadurch lösen, dass man sich noch grössere Probleme aufhalst.« Dabei ist der Autor ein »Don Quijote der Moderne«, der schnell an die Grenzen seiner mentalen und körperlichen Möglichkeiten gelangt. Bei all diesen Dramen leidet der Leser qualvoll mit und stellt immer wieder fassungslos fest, dass man auch bei den härtesten Bewährungsproben über sich selbst lachen kann.

Der Autor:
Christoph Zürcher, Jahrgang 1965, hat an der Universität Zürich allgemeine Geschichte, Soziologie und politische Wissenschaften studiert. Er leitet das Ressort Gesellschaft/Stil der NZZ am Sonntag und lebt in Zürich

„Bücher im Gespräch“ ist ein Projekt der Evangelischen Öffentlichen Bücherei und des Zentrums für ehrenamtliches Bürger-Engagement in Verbindung mit dem Medizinischen Zentrum für Gesundheit Bad Lippspringe GmbH (MZG). Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei.


Evangelische Öffentliche Bücherei Bad Lippspringe

Detmolder Str. 173, 33175 Bad Lippspringe.
Tel. 05252-973255. Email:
buecherei@evkbali.de 
Öffnungszeiten Donnerstag 15.30—17.30 Uhr. Sonntag 10.30—12.00 Uhr.



Seite drucken       

© Ev. Kirche Bad Lippspringe  06.11.14